Skip to content

MI, 23. Juni, 20h: 100 Jahre ERICH FRIED: Shlomit Butbul & Ensemble Fandujo

05 Mai 2021no comments Allgemein, ARCHIV

7e251b5c-8c48-5feb-8255-417493471130SHLOMIT BUTBUL & Ensemble FANDUJO – “ES IST WAS ES IST“

Was ist Liebe? Was ist Liebe in Zeiten des Krieges? Was ist Mensch-sein ohne Liebe?

Erich Fried stellt diese Fragen in einer berauschend einfachen Form, stellt sich der Suche nach Antworten, und greift in klarer, direkter Sprache persönliche Sichtweisen auf, die mitten ins Herz treffen. Der Komponist Joe Pinkl hat eine Reihe von Gedichten für eine außergewöhnliche Besetzung vertont und spürt die Zwischentöne und Schattierungen der Texte Frieds auf sehr subtile Weise auf. Shlomit Butbul bewegt sich als suchender, sehnender Mensch durch die Innenwelten der Liebe und wechselt zwischen männlichen und weiblichen Positionen der Liebe. Eine poetische und sehr persönliche Auseinandersetzung mit dem großen Lyriker und einem großen Gefühl.

 

Shlomit Butbul – Spiel und Gesang

 

FANDUJO:

Martin Reining – Violine

Andreas Lindenbauer – Klarinette, Bassklarinette

Joe Pinkl – Posaune, Euphonium Komposition

Tania Golden – Regie

 

www.shlomitbutbul.com

 

 

 

Related Posts

Comments

There are no comments on this entry.

Trackbacks

There are no trackbacks on this entry.