Skip to content

Donnerstag, 6. Dezember, 20h, CCW: THE BLUES MESSENGERS

15 März 2018no comments Allgemein, ARCHIV

Oliver Mally CoverTHE BLUES MESSENGERS

Diese neue Band ist das Resultat eines spontanen Aufeinandertreffens dreier Musiker, die seit Jahrzehnten das weite Feld der Musik bestellen: “Sir” Oliver Mally (ständig tourender Musiker, mehrfach ausgezeichneter Preisträger in Sachen Blues und Singer/Songwriting im In- und Ausland), Alex Meik (einer der wohl vielseitigsten und renommiertesten Bassisten des Landes) und Peter Müller (einer der “Vorzeige-Drummer” in Sachen Blues & R&B in Europa) begeben sich auf gemeinsame Reise. Was mit einer Studiosession begonnen hat, wird nun auch “live” fortgesetzt. Blues in all seinem Variantenreichtum steht am Programm. Akustisch und elektrisch. “Einloggen” und sich auf den Moment einlassen. Immer wieder. Und das mit Titeln die vorwiegend aus der eigenen Feder stammen und in hohem Maße musikalische Eigenständigkeit und Persönlichkeit repräsentieren. Stay tuned! 

 

“Sir” Oliver Mally – guit, voc

Alex Meik – upright bass, voc

Peter Müller – drums

 

“The Blues Messengers”, one could hardly describe these musical messengers more aptly and the title of the album hits the bullseye. “Uncut”, unpolished, down-to-earth, honest.

(Dietmar Hoscher, CONCERTO)

 

Albumkritik CONCERTO

 

The Blues Messengers – “UNCUT”

 

Irgendwann kehren sie alle zurück. Zurück zu den Wurzeln. Zurück zum Blues. Auch Oliver Mally macht hier keine Ausnahme, obgleich er sich eigentlich nie wirklich weit vom Blues entfernt hat. Blues bedeutet Geschichten, Atmosphäre, “the true facts of life”, wie es Willie Dixon einst ausdrückte. Und all dies hat sich stets in den Songs des “Sir” manifestiert. Idealtypisch dafür “(She Was) Brave Enough”. Wer würde diesem Singer/Songwriter-Kleinod den Bluesbezug absprechen? Eben! Noch dazu, wenn dem zehn Zwölftakter vorangehen, die keine Fragen offen lassen. Vielleicht mit Ausnahme jener, woher “Sir” Oliver Mally diese Intensität, dieses zwingende Auf-den-Punkt-bringen destilliert. Zweifelsfrei steht hier seine jahrzehntelange Erfahrung zu Buche, dennoch wäre diese Erklärung wohl zu kurz gegriffen. Wenn “Sir” Oliver Mally den Blues intoniert, interpretiert er ihn nicht, er lebt ihn, er hat ihn, er atmet ihn. Blues ist keine Angelegenheit des Alters, das stimmt schon. Doch mit der Erfahrung der Jahre wird er vielschichtiger, allgemeingültiger, “the true facts of life” bietend. Oliver Mally und der Blues waren stets Wegbegleiter, hadernd wie versöhnlich. Beide wissen, wovon sie Zeugnis ablegen. Voller groovender Überzeugung. Dass der “Sir” mit Alex Meik und Peter Müller zwei weitere Sinnesbrüder eingeladen hat, diesen Wegabschnitt mitzugehen, erhöht die Spannung zusätzlich. “The Blues Messengers”, treffender könnte man diese musikalischen Boten kaum bezeichnen. Und auch der Titel des Tonträgers trifft mitten ins Schwarze. “Uncut”, ungeschliffen, bodenständig, ehrlich. True facts indeed! (Dietmar Hoscher, Dezember 2017)

 

 

 

Related Posts

Comments

There are no comments on this entry.

Trackbacks

There are no trackbacks on this entry.